Herzlich willkommen zum „eMobility update“. Mit diesen News und Highlights der Elektromobilität verabschieden wir uns in dieses Sommer-Wochenende: Heimlade-Netzlabor abgeschlossen ++ Daimler baut E-Busse in Brasilien ++ Tesla verpasst weiteres Rekordquartal ++ Elektro-Verkaufszahlen von Juni ++ Und der BerlKönig ist Geschichte.

#1 – Ergebnisse aus Heimlade-Netzlabor in Wangen

Die Netze BW hat nun auch ihr Elektromobilitäts-Projekt im baden-württembergischen Wangen abgeschlossen. Im Rahmen des dortigen NETZlabors unter dem Namen „Intelligentes Heimladen“ nutzten acht Haushalte ein halbes Jahr lang ausschließlich Elektroautos. Diese hatten ihnen die Netze BW für die Dauer des Projekts zur Verfügung gestellt.

#2 – Daimler Truck will E-Busse in Brasilien bauen

Daimler Truck wird voraussichtlich zum Jahresende mit der Montage des ersten Elektrobusses von Mercedes-Benz in Brasilien beginnen. Große Absatzchancen sieht der Hersteller vor allem in einer Stadt. Der deutsche Nutzfahrzeug-Hersteller hatte bereits im vergangenen Jahr in Brasilien ein vor Ort entwickeltes Elektrobus-Chassis vorgestellt.

#3 – Tesla verpasst weiteres Rekordquartal

Tesla hat seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2022 vorgelegt. Der wochenlange Produktionsstopp in der Giga Shanghai hat wie erwartet seine Spuren in der Bilanz hinterlassen: Trotz eines starken Junis ging der Quartalsgewinn deshalb zurück. Zwischen Anfang April und Ende Juni konnte Tesla insgesamt 16,9 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaften, davon stammten 14,6 aus dem Kerngeschäft mit Elektroautos.

#4 – eMobility-Dashboard Juni: 32.234 Elektroautos

Besser spät als nie reichen wir heute noch die Zulassungszahlen von E-Fahrzeugen in Deutschland nach: Im Juni wurden rund 32.200 Elektroautos hierzulande neu zugelassen. Das waren 3,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Der Gesamt-Pkw-Markt ist im Juni sogar um 18,1 Prozent zurückgegangen. Die bekannten Lieferprobleme sind dafür verantwortlich, dass die weiterhin hohe Nachfrage kaum gedeckt werden kann.

#5 – Berlin: BVG & ViaVan stellen BerlKönig ein

Das von der BVG und ViaVan zum Teil mit E-Fahrzeugen betriebene Ridesharing BerlKönig ist Geschichte. Der Dienst wurde in der Nacht auf den 21. Juli eingestellt und endet damit planmäßig nach vier Jahren. Rund 1,85 Millionen Fahrgäste hatten den BerlKönig seit dem Start im September 2018 genutzt. Zwei Nachfolge-Projekte stehen aber schon in den Startlöchern.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Tesla verpasst weiteres Rekordquartal, Heimlade-Netzlabor fertiggestellt, Daimler baut E-Busse in Brasilien erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy