Hallo zum „eMobility Update“! Diese Themen aus der Welt der Elektromobilität haben wir heute für Sie aufbereitet: MG plant E-Kleinstwagen für globale Märkte ++ Yamaha zeigt neuen E-Roller ++ Ford plant sieben neue Elekteoautos für Europa ++ Ladestationen an FitX-Standorten ++ Und Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe ++

#1 – MG plant E-Kleinstwagen für globale Märkte

Die britisch-chinesische Marke MG Motor will angeblich einen elektrischen Kleinstwagen für die globalen Märkte entwickeln. Und zwar auf Basis der Plattform des in China äußerst beliebten Mini EV des Joint Ventures zwischen SAIC, General Motors und Wuling. Den Berichten zufolge soll der MG E230 über eine Batteriepaket mit nur 20 Kilowattstunden Energiegehalt verfügen und ab Anfang 2023 angeboten werden.

#2 – Neuer Elektroroller Yamaha NEO’s

Yamaha bringt in Europa einen neuen Elektroroller auf den Markt. Er hört auf den Modellnamen NEO’s und tritt in der Leistungsklasse mit 2,5 kW an. Der NEO’s ist dem japanischen Hersteller zufolge Yamahas erster Großserien-Elektroroller, der mit einem 50-Kubik-Roller gleichzusetzen ist. „Dieses preiswerte emissionsfreie neue Modell wird eine wichtige Rolle beim Wandel im Bereich der urbanen Mobilität in europäischen Städten spielen“, lässt Yamaha mitteilen.

#3 – Ford plant sieben neue E-Autos in Europa

Ford hat gestern seine Elektro-Strategie für Europa präzisiert: Bis 2024 sollen drei neue Elektro-Pkw und vier neue Elektro-Nutzfahrzeuge eingeführt werden. Das mittelfristige Ziel ist, ab 2026 jährlich mehr als 600.000 Elektrofahrzeuge in Europa zu verkaufen. Somit würden 30 Prozent der globalen Elektro-Verkäufe des Us-Konzern aus Europa kommen.

#4 – Allego-Ladestationen an FitX-Standorten

Allego kooperiert neuerdings mit der deutschen Fitnesskette FitX. An ausgewählten Standorten von FitX sollen Ladestationen für Elektroautos installiert werden. Für die Städte Essen, Bielefeld und Oberhausen wurden bereits Verträge unterzeichnet, weitere sollen in Kürze folgen. Allego will die ersten Fitnessstudios mit mindestens einer 150-kW-Ladestation sowie AC-Ladelösungen ausstatten.

#5 – Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat am Standort Cottbus das neue Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe eröffnet. Es konzentriert sich mit seiner Forschung auf zukünftige emissionsarme Antriebssysteme. An dem Institut will das DLR an elektrifizierten Antrieben für die zivile Luftfahrt forschen – also an hybrid-elektrischen und Batterie-elektrischen Antrieben.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören


https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2022/03/27952-new-episode.mp3

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Ford plant 7 E-Autos in Europa, MG E-Kleinstwagen für globale Märkte, Yamaha NEO erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.