Hallo zu einem neuen „eMobility Update“. Das sind die News und Highlights der Elektromobilität: Rivian platziert Aktien an der Wall Street ++ Fastned erhöht die Preise ++ VW plant Elektro-Werk nahe Wolfsburg ++ E.ON nimmt HPC-Anlage an der A9 in Betrieb ++ Porsche plant 10-15 deutsche Ladeparks ++

#1 – Rivian feiert Debüt an der US-Börse

Der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller Rivian hat seinen angekündigten US-Börsengang vollzogen. An der Wall Street hat Rivian 153 Millionen Aktien zu je 78 US-Dollar platziert. Gelistet wird Rivian am Nasdaq Global Select Market ab sofort unter dem Tickersymbol RIVN. Interessant ist, dass Rivian sein Debüt an der Börse in Eigenregie gibt und dazu nicht – wie viele andere eMobility-Unternehmen – mit einer Börsenhülle fusioniert.

#2 – Fastned erhöht Preise auf bis zu 69 Cent

Die Preisentwicklung beim Ladestrom kennt weiterhin nur eine Richtung – nach oben. Jetzt erhöht auch Fastned in mehreren Ländern die Preise – und zwar genau zur Veröffentlichung dieser Sendung. Begründet wird die Erhöhung mit den steigenden Energiepreisen. Bisher habe der niederländische Schnellladeanbieter diese verkraftet, doch nun müsse man reagieren, heißt es in einer Mitteilung an die Kunden.

#3 – VW plant neues E-Werk nahe Wolfsburg

Volkswagen wird für seine kommende Generation von Elektroautos – bekannt unter dem Projektnamen „Trinity“ – in Wolfsburg womöglich eine komplett neue Fabrik bauen. Die Quelle hierfür ist niemand Geringerer als VW-Markenchef Ralf Brandstätter. Eine Entscheidung dazu soll im Dezember fallen. Zuletzt hatte es immer wieder unterschiedliche Berichte gegeben, wonach die Trinity-Produktion entweder innerhalb des Stammwerks oder eben auf der grünen Wiese daneben entstehen soll.

#4 – HPC-Ladepark von E.ON an A9

Tank & Rast und der Energieversorger E.ON haben an der Raststätte Frankenwald Ost einen überdachten Ladepark mit HPC-Säulen in Betrieb genommen. Herzstück der Anlage an der A9 unweit von Hof sind vier Ladestationen mit einer Leistung von jeweils bis zu 350 Kilowatt. Bisher verfügen nur wenige Schnellladesäulen an Raststätten von Tank & Rast über eine Überdachung.

#5 – Porsche: 10-15 Ladeparks in Deutschland

Porsche will im Rahmen seines geplanten eigenen Schnellladenetz offenbar 10 bis 15 Ladeparks in Deutschland errichten. Insgesamt sind 100 Standorte avisiert. Laut einem Medienbericht soll ein Fokus auf der Alpenregion liegen. Über die Zahl von 100 Porsche-eigenen HPC-Standorten in Europa wurde bereits im Sommer spekuliert.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast abonnieren bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Fastned erhöht Preise, Rivian-Debüt an der US-Börse, VW-Werk bei Wolfsburg, E.ON erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Suchergebnisse für „feed“ – electrive.net
Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.